Unsere Körperteile sind Meisterwerke der Evolution. Beeindruckt von ihren Fähigkeiten schrieb Edith Rauta eines Tages das Gedicht „Hände“. Bald danach, ein Zweites, mit dem Titel „Füße“. Und weil Schultern, Rücken, Bauch, genau wie die anderen Teile unseres Körpers auch ein Gedicht verdienen entstand allmählich der Zyklus „Körperteile“.
 
Die Schwaben haben, schlau wie sie sind, natürlich auch ihre Wichtigkeit erkannt und ihnen zum Teil liebevolle, zum Teil recht derbe Benennungen verpasst, beispielsweise: Grind, Pratza, Ranza, Gmächt usw. Dem Ursprung dieser kreativen Ausdrücke ging Paul Sägmüller auf den Grund und wird sie uns anschaulich erläutern.
 
Erstmals in dieser Konstellation begleitet uns musikalisch der oberschwäbische Liedermacher Siege Schock mit seinen originellen Kreationen. Zur Stärkung unseres Körpers mit allen seinen Teilen lässt Gisi Engelmann sich etwas Leckeres einfallen.
 
Gisis Cafe, Ravensburger Str. 21, Bergatreute
Mittwoch 22. Oktober, 19:00 Uhr
Mit Anmeldung bei Frau Rauta Tel: 07527/1899469
Eintritt frei (kleine Spende willkommen)

Facfacebook-buttonebook: Klickt "Gefällt mir" und erfahrt stets aktuelle Neuigkeiten.

YoutubeButtonYoutube: Hier könnt ihr Videos von Siege Schock alias "Mu Siegfried" ansehen.

Newsletter-ButtonNewsletter: Erfahrt per E-Mail Neuigkeiten über Auftritte!

Sa 29.09.2018, Das MaulArt-Kabarett, Oberteuringen, Mühle

----------------------------------------------

...alle Veranstaltungen und Details seht ihr unter "Auftritte"

4795